Im Rahmen des Initialisierungsprojekts 2 "Mobilität im Urbanen Umfeld" haben die beteiligten Forscher ihre Ergebnisse zur öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zusammengefasst. Wichtige Erkenntnisse im Projekt waren beispielsweise, dass sich Elektrofahrzeugnutzer zwar öffentliche Ladeinfrastruktur wünschen, deren Bereitstellung aber für den Anbieter nicht unbedingt rentabel sein muss. Insbesondere für Schnellladesäulen mit hohen Leistungen werden jedoch gute Refinanzierungsmöglichkeiten gesehen, während dies bei geringen Leistungen kritischer gesehen wird. Auch wurde deutlich, dass bereits ein hoher Bestand an öffentlicher Ladeinfrastruktur verfügbar ist. Erste Erkenntnisse zu einer Oberleitungsinfrastruktur für Lastkraftwagen wurden in einem letzten Abschnitt erörtert. Die Ergebnisse sind in einer Broschüre online und als Printversion erhältlich und enthalten Verweise auf Publikationen, die im Rahmen der Profilregion entstanden sind.

Ladeinfrastrukturbroschre Cover

Die SWR-Sendung "SWR Aktuell Baden-Württemberg" befasste sich in Ihrer Sendung vom 10.11.2017 mit dem Aufbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Zu diesem Thema wurde mit Dr. Till Gnann auch ein Forscher aus der Profilregion befragt, ein ausgewiesener Experte im Bereich Markthochlauf für Elektrofahrzeuge und dem hierfür notwendigen Ladeinfrastrukturausbau.

Die im Interview zitierten Ergebnisse stammen aus der gemeinsamen Forschung im Initialisierungsprojekt 2 - Mobilität im Urbanen Umfeld, wo sich die Wissenschaftler von KIT und Fraunhofer zum Thema "Öffentliche Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge" austauschen.

Die ganze Sendung können Sie in der SWR-Mediathek unter folgendem Link anschauen, wobei der Bericht mit dem Interview mit Till Gnann ab Minute 12:04 startet.

Gnann SWR

Einladung zur traditionellen Gedenkvorlesung mit anschließendem Stehempfang zur Ehrung von Carl Benz am 23.11.17 ab 15:45 Uhr im Tulla-Hörsaal des KIT.

Am Donnerstag, den 23. November, findet im Tulla-Hörsaal mit der Carl-Benz-Gedenkvorlesung im Rahmen der Profilregion die jährliche Festveranstaltung des KIT-Zentrums Mobilitätssysteme statt, mit der das KIT in der Woche seines Geburtstags Carl Benz, einen seiner berühmtesten Alumni, ehrt.

Carl Benz

Weiterlesen: Carl-Benz-Gedenkvorlesung im Rahmen der Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe

Vom 09. bis zum 11. Oktober 2017 hat sich das Leistungszentrum "Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe" mit einem eigenen Stand als Aussteller auf dem Electric Vehicle Symposium in der Landeshauptstadt Stuttgart präsentiert. Die 30. Ausgabe der internationalen Konferenz und Messe hatte neben dem Schwerpunkt Elektromobililtät auch Arbeiten zum automatisierten und vernetzten Fahren behandelt, sodass es zahlreiche Anknüpfungspunkte zu den Forschungsthemen innerhalb der Profilregion gab.

EVS Stand klein

Weiterlesen: Profilregion als Aussteller auf der EVS30 in Stuttgart