Drucken

Zukunftsvision  

Ganzheitliche Entwicklung einer emissionsneutralen Antriebslösung auf Basis regenerativ erzeugter, aromatenfreier Kraftstoffe, die eine vollständige Substituierung fossiler Antriebsquellen ermöglicht.

Detailansicht Versuchsmotor

Motivation und Zielsetzung

Schadstofffreie und treibhausgasneutrale Mobilität mit Hilfe der verbrennungsmotorischen Umsetzung regenerativ erzeugter Kraftstoffe.

EntflammungOptische Untersuchung der Entflammung eines Kraftstoffs


In der Pilotphase der Profilregion wurden bereits geeignete Kraftstoffe durch ein umfangreiches Kandidatenscreening selektiert. Diese Stoffe wurden hinsichtlich ihrer Polymerdichtungsverträglichkeit und den Auswirkungen auf die Tribologie mit DLC-Schichten über Dauerexposition im Kraftstoffsystem konventioneller Antriebsperipherien getestet.

GefügeMikroskopische Aufnahme eines Materialgefüges

Abschließend wurden umfangreiche Untersuchungen zur Entflammbarkeit und Flammkernbildung diverser Blends der selektierten Oxygenate mit konventionellem Superbenzin (ROZ 95 E5) durchgeführt. Des Weiteren wurden Abstufungen analog zur Einführung der Ethanolbeimischung vorhandener Kraftstoffblends gewählt (5-10-50 %). Diese initiale Blendstrategie stellt ein mögliches Phase-In-Szenario für die Anwendung in der bestehenden Fahrzeugflotte dar.
Der Umstieg auf regenerativ hergestellte kohlenstoffbasierte Kraftstoffe erlaubt eine parallele Emissionsreduktion durch ineinander greifende Chemie und Brennverfahren. Das gemeinsame Design erlaubt trotz reduziertem Heizwert einen effizienten Antrieb mit minimalen Emissionen.