Im Rahmen des Projekts "Verkehr und Mobilität in einer sich ändernden Gesellschaft" wird ein besonderes Augenmerk auf die Untersuchung der Anforderungen von Carsharing-Nutzern an multi-modale Mobilitätskonzepte gelegt. Erste Ergebnisse wurden auf dem 2. DGPS-Kongress der Fachgruppe Verkehrspsychologie vom 14.-16.2.17 in Bergisch-Gladbach präsentiert.

DGPS Kongress Deckblatt

Read more: Ergebnisse der Befragung von Carsharing-Nutzern zu multi-modalen Mobilitätskonzepten

Das Badische Tagblatt hat Dr. Claus Doll zur Zukunft der Mobilität interviewt. Hierbei wurde unter anderem auf wahrscheinliche Entwicklungen in den Themenfeldern Autonomes Fahren, ÖPNV, Multimodalität, Carsharing eingegangen.

Read more: Interview zur Mobilität 2050 mit Dr. Claus Doll

Am 31.01.2017 hat Dipl.-Ing. Oleg Saburow bei der Veranstaltung „Marktplatz Leichtbau" der Landesargentur Leichtbau BW wurde das Projekt „Integrierter Systemleichtbau für die Mobilität der Zukunft“ vorgestellt. Dabei wurde zunächst durch einen Vortrag das Interesse der anwesenden Industrievertreter am Projekt geweckt.

Vortrag ML Leichtbau Klein

Read more: Profilregion bei Marktplatz Leichtbau BW präsentiert

Im Rahmen des Initialisierungsprojekts Verkehr und Mobilität in einer sich ändernden Gesellschaft werden die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Mobilität und Anforderungen an die Mobilität der Zukunft untersucht. Auf der 12. Cosmobilities Network Conference vom 30.11. bis 2.12.2016 in Stuttgart / Bad Boll präsentierten Forscherinnern und Forscher des Fraunhofer ISI zusammen mit KollegInnen des Institut für Verkehrswesen des KIT und der Hochschule Darmstadt erste Ergebnisse.

Read more: Ergebnisse aus Profilregion auf Cosmobilities Network Conference präsentiert